De
 

Programm

Ernst von Siemens-Auditorium in der Pinakothek der Moderne | Eintritt frei

 

 

[mehr]mehr...

Der Kurator der Ausstellung "Latin America in Construction: Architecture 1955-1980", die im März 2015 am MoMA in New York eröffnet wird, spricht über die architektonischen Entwicklungen, Positionen und Debatten von den 50er bis in die 80er Jahre von Mexiko und Kuba bis zum Südhorn. 


 

 

[mehr]mehr...

für Kinder und Jugendliche von 8 bis 13 Jahren

Begrenzte Teilnehmerzahl | Anmeldung unter: T 089 23805-198 oder palais (at) pinakothek.de

Treffpunkt: Rotunde der Pinakothek der Moderne, jeweils 11.00 Uhr

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos, im Workshop inbegriffen ist eine kleine Brotzeit.

Foto: Lina Bo Bardi, Casa Cirell in São Paulo – Fotografie: Markus Lanz, 2014

 

 

[mehr]mehr...

“Die Tropische Moderne“ heißt die künstlerische Intervention von Veronika Kellndorfer, die in der Ausstellung zu Lina Bo Bardis 100. Geburtstag aktuell gezeigt wird. Sie reflektiert das Prinzip offener Strukturen und überführt diese in ein Gefüge aus transparenten und opaken Elementen.

 

[mehr]mehr...

Pietro Maria Bardi's remarkable career spanned two continents and nearly eighty years. Trained in law, Bardi used his position as a journalist and gallery owner to become one of the most influential advocates of modern architecture in fascist Italy. After the second world war, he married Lina Bo and moved to Sao Paolo, Brazil, where he co-founded the Museu de Arte de São Paulo (MASP) with industrialist Francisco de Assis Chateaubriand. 

 

 

[mehr]mehr...