De
 

Die Zeltstädte des Hadsch

23. November 2017, 18:00 Uhr

Mahmoud Bodo Rasch ist ein deutscher Architekt und Forscher. Er ist international bekannt für die Konstruktion grosser, zusammenklappbarer Schirme. Rasch war der führende Kopf in Frei Ottos Team in einem internationalen Wettbewerb zur Unterbringung von Pilgern in Saudi-Arabien 1974. Diese Erfahrung überzeugte den Architekten von der Notwendigkeit, die "Zeltstädte des Hadsch" intensiver zu studieren. Seine Arbeit wurde 1980 am Institut für Leichte Flächentragwerke (ILEK) an der Universität Stuttgart veröffentlicht. Der Vortrag beschäftigt sich mit Raschs Forschungen aus heutiger Sicht. 

 

Es spricht: Mahmoud Bodo Rasch

Anmeldung unter: am@architekturmuseum.de 

Foto: Muna, Saudi Arabien © 1980 Bodo Rasch Archiv