De
 

Wohnprojekte und Stadtkontext – Gemeinschaftliches Bauen als Bewegung

28. April 2016, 18:00 Uhr

Gäste: Andreas Hofer (Zürich Kraftwerk 1) und Franz Sumnitsch (Sargfabrik Wien)

Moderation: Hilde Strobl

Zum Mehrwert an Wohn- und Lebensqualität durch gemeinschaftliche Bauinitiativen zählen in großem Maße auch Angebote und Möglichkeiten über das Wohnen hinaus: kulturelle Einrichtungen, Kinderbetreuung, gewerbliche Nutzungen und Veranstaltungen, die sich nicht nur an die Bewohner der Anlagen, sondern ebenfalls an die Viertelbewohner richten, können ein ganzes Stadtquartier neu beleben. Andreas Hofer (Bau- und Wohngenossenschaft Kraftwerk 1 Zürich) und Franz Sumnitsch (BKK-3 Architekten, Sargfabrik Wien) berichten über Beispiele aus Zürich und Wien.

Dritter Raum, Architekturmuseum der TUM in der Pinakothek der Moderne

Foto: Bau- und Wohngenossenschaft Kraftwerk1 Zürich | www.kraftwerk1.ch/leben/impressionen.html